Aachener Förderprogramm zur Fassaden- und Dachbegrünung

AfD-Ratsherr Markus Mohr und sein Ratskollege Wolfgang Palm wollen ein Förderfonds für Fassaden- und Dachbegrünungen einrichten. Das geht aus einem aktuellen Antrag der Ratsherren hervor. Der Verwaltung wird darin beauftragt, für das kommende Haushaltsjahr 300.000.00 EUR bereitzustellen und einen entsprechenden Richtlinienkatalog auszuarbeiten.

Mohr und Palm verweisen in ihrem Antrag auf Städte wie München und Hannover, die Begrünungsmaßnahmen bezuschussen. Die Ausschöpfung begrünbarer Flächen werde dadurch effizienter realisiert. Dieses Potential lasse Aachen derzeit ungenutzt, so die beiden Ratsherren.

Markus Mohr (AfD): „Das Stadtbild Aachens wird seit Jahrzehnten verhässlicht. Die CDU hat mit banalen und anspruchslose Zweckbauten das Stadtbild ruiniert. Grünflächen geben Aachen etwas natürliche Schönheit zurück. Sie sind Lebensqualität in einer dicht bebauten Stadt. Nachdem unser Tierschutzantrag zum Schutz von Wildtieren in Zirkusbetrieben von den Grünen abgelehnt wurde, sind wir auf die Abstimmung zu unserem neuen Antrag gespannt.“