Anfrage zu Wirtschaftsbeziehungen zwischen der Stadt Aachen und dem Aachener Zeitungsverlag (AZV)

Eine Anfrage der Allianz für Aachen beleuchtet die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen der Stadt Aachen und dem Aachener Zeitungsverlag (AZV). Der AfD-Ratsherr Markus Mohr und sein Ratskollege Wolfgang Palm möchten u.a. wissen, welche Produkte des AZV, z.B. Abonnements der Aachener Nachrichten (AN) oder der Aachener Zeitung (AZ), zu welchen Konditionen in der Verwaltung bezogen werden. Weiterhin fragen die beiden Ratsherren nach anderweitig erbrachten Leistungen des AZV im Auftrag der Stadt, wie z.B. Schulungen, Seminare oder Druckaufträge, sowie deren jeweiligen Kostenhöhen.

Auch Anzeigen und Prospektbeilegungen seitens der Stadt, z.B. durch die „Stadtseiten“, sind Gegenstand der Anfrage.

Lesen Sie hier die Anfrage der Allianz für Aachen.