Anfrage: Zweckentfremdung von Wohnraum

Anfrage: Zweckentfremdung von Wohnraum

Zweckentfremdung von Wohnraum steht im Fokus einer Anfrage der Allianz für Aachen. Wie viele Fälle der Verwaltung bekannt sind, in denen Wohnraum in Aachen ohne Genehmigung zweckentfremdet wurde, möchte die Ratsgruppe wissen. Ebenfalls interessieren sich die beiden Ratsherren Markus Mohr (AfD) und Wolfgang Palm (parteilos) für die Anzahl der Ortsbesichtigungen städtischer Mitarbeiter um Hinweisen auf Zweckentfremdung nachzugehen.

Mohr und Palm möchten weiterhin wissen, wie viele Fälle einer Zweckentfremdung von Wohnraum durch eine Wohnraumschutzsatz hätten verhindert werden können. Die Verwaltung solle zudem angeben, welche Konzepte sie verfolgt, um rechtswidrige Zweckentfremdungen von Wohnraum durch professionelle Unternehmen, wie z.B. Airbnb, zu erkennen und zu verhindern.

Lesen Sie hier die komplette Anfrage der Allianz für Aachen.