Antrag: Kriegsgräberfürsorge fördern

Antrag: Kriegsgräberfürsorge fördern

AfD-Ratsherr Markus Mohr und sein Ratskollege Wolfgang Palm wollen die Kriegsgräberfürsorge in Aachen fördern. Per Antrag fordern die Ratsherren das der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. (VDK) mit einer Sonderspende in Höhe von 10.000 Euro bedacht wird. Außerdem solle der Rat dem VDK sein Interesse bekunden, im Rahmen des bevorstehenden Volkstrauertages sich tatkräftig an der Pflege der Kriegsgräber auf dem Aachener Waldfriedhof zu betätigen.

Die Verwaltung möge zu diesem Zwecke einen Termin mit dem VDK abstimmen und sämtliche Ratsleute zur Teilnahme einladen.

Mit der tatkräftigen und finanziellen Unterstützung könne der Rat der Stadt den VDK bei seiner Arbeit unterstützen und zudem seine Ehrerbietung und seine Anerkennung für die für Deutschland gefallenen Soldaten zum Ausdruck bringen, erklären Mohr und Palm in ihrem Antrag.
Lesen Sie hier den Antrag der Allianz Unterstützung der Kriegsgräberfürsorge in Aachen.