Antwort der Verwaltung: Werden Flüchtlinge auf ihre Rückkehr vorbereitet?

Flüchtlinge können eine Rückkehrberatung wahrnehmen, wenn sie sich mit dem Anliegen einer freiwilligen Rückkehr an die Verwaltung wenden. Dies erklärte die Verwaltung in ihrer Stellungnahme auf eine Anfrage der Allianz für Aachen. Programme, die Flüchtlinge gezielt auf die bevorstehende Phase des Wiederaufbaus in ihren Heimatländern vorbereiten sollen, seien der Verwaltung nicht bekannt. Auch Erkenntnisse darüber, ob in Aachen untergebrachte Flüchtlinge an einem entsprechenden bundesweiten Förderprogramm teilgenommen hätten, lägen nicht vor.

Auch die Zahl der seit 2012 aus Aachen in ihre Heimatländer zurückgekehrten Flüchtlinge sei nicht bekannt, führte die Verwaltung aus.

Lesen Sie hier die Stellungnahme der Verwaltung.

Hier finden Sie die Anfrage der Allianz für Aachen.