Bürgerfreundliches Aachen


Bessere Parkführung in APAG-Parkhäusern

27

Apr 2019

Die Allianz für Aachen möchte Parkhäuser der APAG mit Ultraschall-Einzelplatzanzeigen ausrüsten. Dies geht aus einem aktuellen Antrag der Ratsgruppe hervor. Die Verwaltung möge gemeinsam mit der APAG prüfen, welche Parkhäuser dafür in Frage kommen und anschließend Angebote bei entsprechenden Herstellern einholen. Bei den in Rede stehenden Einzelplatzanzeigen handelt es sich um Ultraschall-Sensoren mit Leuchtfunktion. Diese werden über den  Parkplätzen montiert. Der Sensor misst ob die...

Mehr...

Mehr


Auf Initiative der Bürger: Allianz stellt Antrag zur Verbesserung der Verkehrssituation an der Schleswigstraße

15

Nov 2018

Die Allianz für Aachen reicht einen Ratsantrag zur Verbesserung der Verkehrssituation an der Schleswigstraße ein. Zuvor hatten sich Anwohner mit Beschwerden über die z.T. verwahrlosten Zustände der Straße am Montessori-Kinderhaus St. Josef an die Ratsherren der Allianz gewandt. In ihrem Antrag stellen der AfD-Ratsherr Markus Mohr und sein Ratskollege Wolfgang Palm acht Maßnahmen für eine anwohnerfreundliche und sichere Verkehrssituation vor, die jeweils auf Vorschläge und...

Mehr...

Mehr


09

Okt 2018

Bei der Anmeldung einer Hochzeit sollen Paare zukünftig von der Stadt Aachen ein Geschenk bekommen. Dies haben der AfD-Ratsherr Markus Mohr und sein Ratskollege Wolfgang Palm in einem neuen Antrag gefordert. Hochzeitswillige Paare sollen demnach einen Floristen-Gutschein von über 50,- EUR erhalten. Wie die beiden Ratsherren in ihrem Antrag anführen, signalisiere die Stadt auf diesem Wege ihre grundsätzliche Wertschätzung des Ehebundes. Zudem würden durch die...

Mehr...

Mehr


14

Jun 2018

In der Stadt Aachen waren zum 01. Januar dieses Jahres 8.508 Hunde gemeldet und damit 334 mehr als zum Stichtag im Jahr 2015. Dies geht aus einer Stellungnahme der Verwaltung auf eine Anfrage der Allianz für Aachen hervor. 117 dieser Hunde hätten einen Sonderstatus.  Eine nach Hunderasse differenzierte Aufstellung sei aufgrund eines zu hohen Aufwandes nicht möglich. Weiterhin vertritt die Verwaltung in ihrer Stellungnahme die...

Mehr...

Mehr


Antwort der Verwaltung: Situation im Bürgerservice

25

Jan 2018

Die durchschnittliche Wartezeit an den beiden Standorten des Bürgerservices am Bahnhofsplatz und am Katschhof betrug im Jahr 2017 50 Minuten. Dies geht aus einer Stellungnahme der Verwaltung auf eine Anfrage der Allianz für Aachen hervor. Ihr ihrer Stellungnahme schlüsselt die Verwaltung die Besucherzahlen der beiden Standorte nach jeweiligem Monat auf. Die Anzahl der gezogenen Wartemarken, die durch Beendigung der Öffnungszeiten abgelaufen waren kann die Verwaltung...

Mehr...

Mehr


AfA: Antragsbündel zu mehr Transparenz in Aachen

25

Aug 2017

Die Allianz für Aachen hat zwei Anträge vorgelegt, die Transparenz in den Vordergrund stellen. Zum einen wollen die beiden Ratsherren Markus Mohr (AfD) und Wolfgang Palm (parteilos) das Ratsinformationssystem optimieren. Aus ihrer Sicht sei die bisherige Anwendung kompliziert und benutzerunfreundlich. Die Stadtverwaltung solle die Voraussetzungen dafür treffen, daß die Inhalte des Ratsinformationssystems über populäre Suchmaschinen im Weltnetz gefunden werden könnten. Zum anderen möchte die Allianz...

Mehr...

Mehr


31

Mai 2017

Wohnungsknappheit und soziale Not – wie in Aachen Geld und Wohnraum verschleudert wird

Die Situation auf dem Aachener Wohnungsmarkt ist angespannt. Wohnraum wird knapper und Mietpreise steigen. Eine Belastung besonders für wirtschaftlich schwache Haushalte. Durch die fragwürdige Vergabe von städtischem Wohnraum an „Flüchtlinge“ wird die Situation weiter verschärft. Dabei stehen Aachener Flüchtlingsheime fast zur Hälfte leer – trotz immenser Kosten. Mein Ratskollege Wolfgang Palm und ich legen nun im Rat ein Antragspaket zur Bekämpfung von Wohnraumknappheit vor. Schlußlicht...

Mehr...

Mehr


30

Dez 2016

Die Allianz für Aachen will städtische Formulare auf Übersichtlichkeit und Benutzerfreundlichkeit prüfen lassen. Dies geht aus einem Antrag der Ratsgruppe unter dem Titel „Mehr Bürgernähe bei der Gestaltung städtischer Formulare“ hervor. Darin vertritt die Allianz für Auffassung, daß entsprechende Formulare und Anschreiben möglichst einfach und übersichtlich gestaltet werden sollten. Besonders im Hinblick auf ältere Menschen sei die optische Darstellung relevant. Etwa bei Zahlungsaufforderungen werde die...

Mehr...

Mehr


18

Jun 2016

Die Ratsherren Markus Mohr (AfD) und Wolfgang Palm (parteilos) wollen, daß Aachen hundefreundlicher wird. In einem Antrag fordern die beiden Ratsherren die Ausweisung weiterer Hundeauslaufflächen zu prüfen und zusätzliche Hundekotbeutelstationen aufzustellen. Weiterhin sollen Hundesauslaufwiesen, Kotbeutelstationen und Giftköderfunde auf einer öffentlich zugänglichen Karte verzeichnet werden. Mohr und Palm möchten außerdem Bereiche mit vermehrten Giftköderfunden verstärkt durch das Ordnungsamt bestreifen lassen. Die beiden Ratsherren der Ratsgruppe Allianz...

Mehr...

Mehr