Drogen


30

Mai 2017

Die Ratsgruppe Allianz für Aachen hat im Rat beantragt, die Einführung der Interventionsstrategie „Drug-Checking“ zu prüfen. Dabei handelt es sich um eine chemische Laboranalyse von illegalen Substanzen in Verbindung mit einem Beratungsangebot. Die Ratsgruppe reagiert damit auf den bundesweiten Trend von immer mehr Drogentoten infolge giftiger Beimischungen und Überdosierungen. Durch „Drug-Checking“ sollen Drogenkonsumenten frühzeitig vor Gefahrenpotentialen gewarnt werden, so die Ratsherren Markus Mohr (AfD) und...

Mehr...

Mehr


16

Mrz 2017

Die Allianz für Aachen hat die Einrichtung einer „Trinkerstube“ beantragt. Darunter versteht die Ratsgruppe ein alkoholtolerantes Aufenthalts- und Beratungsangebot für arbeits- und obdachlose Personen. Die Allianz für Aachen will damit Alkoholismus aus der Öffentlichkeit verlagern und eine Anlaufstelle für weitergehende Beratungs- und Hilfsangebote schaffen. Die Ratsherren Markus Mohr (AfD) und Wolfgang Palm (parteilos) verweisen dabei auf andere Städte, in denen positive Erfahrungen mit derlei Projekten...

Mehr...

Mehr