Flüchtlinge


30

Sep 2018

Bei der vergangenen Sitzung des Kinder- und Jugendausschusses wurde der Antrag der Allianz für Aachen „Zuverlässige Altersfeststellung von unbegleiteten (angeblich) minderjährigen Flüchtlingen“ zurückgewiesen. In ihrem Antrag hatte die Ratsgruppe die Anschaffung eines vom Fraunhofer Instituts entwickelten Ultraschall-Handscanner gefordert, um in kritischen Fällen Alterstäuschungen verhüten zu können. Im Aachener Jugendamt erfolgt zwecks Altersschätzung bisher nur eine „Inaugenscheinnahme“. Die Anwendung des beantragten Geräts sei „fraglich“, so die...

Mehr...

Mehr


07

Sep 2018

Die Allianz für Aachen möchte die für das „Flüchtlingsintegrationsprojekt“ (FinQua) geplanten Fördermittel neu ausschreiben lassen. In einem aktuellen Ratsantrag kritisiert die Ratsgruppe die operative und strategische Ausrichtung des Projekts, welches sich explizit an Personen mit negativem Asylbescheid richtet. Stattdessen regen der AfD-Ratsherr Markus Mohr und sein Ratskollege Wolfgang Palm die Unterstützung von Projekten zur Unterstützung depressiv erkrankter Menschen an und schlagen zu diesem Zweck die...

Mehr...

Mehr


24

Aug 2018

Die Allianz für Aachen fordert den Stadtrat per Antrag auf, in Aachen untergebrachte syrische Flüchtlinge zu einer Rückkehr in ihr Heimatland zu motivieren. Dazu möge sich die Stadt Aachen dem aktuellen Aufruf der syrischen Regierung an außer Landes geflüchtete Syrer zu einer Rückkehr anschließen. In einem persönlichen Anschreiben soll deren Rolle für einen erfolgreichen Wiederaufbau und einer nachhaltigen Stabilisierung Syriens herausgestellt werden. Den Antrag begründet...

Mehr...

Mehr


18

Mrz 2018

Die Allianz für Aachen fragt nach dem Anteil der Kinder mit Migrationshintergrund in den Aachener Kindertagesstätten. In einer Anfrage bittet die Ratsgruppe um eine Aufschlüsselung der betreffenden Kindertagesstätten nach jeweiligem Anteil der Kinder mit Migrationshintergrund. Die Verwaltung wird zudem gebeten, Kindertagesstätten namentlich zu listen, in denen mehr als 50 Prozent Kinder mit Migrationshintergrund betreut werden. Weiterhin wird nach einer Differenzierung nach Altersbereich gebeten. Die Ratsgruppe...

Mehr...

Mehr


18

Mrz 2018

Eine zweiteilige Anfrage der Allianz für Aachen befasst sich mit dem Einsatz von Sicherheitsdienstleistern an Schulen und Flüchtlingsunterkünften. Im ersten Teil fragt die Ratsgruppe nach Einsatzzeitraum und Kosten für die Überwachung der Schulgelände der Montessori-Gesamtschule und der Grundschule Höfchensweg. Die Ratsherren Markus Mohr (AfD) und Wolfgang Palm (parteilos) möchten wissen, weshalb es zu dem Einsatz kam und ob es in der Vergangenheit vergleichbare Einsätze in...

Mehr...

Mehr


08

Feb 2018

Die Ratsgruppe Allianz für Aachen hat die Anschaffung von Ultraschall-Handscannern zur Altersfeststellung von unbegleiteten (vorgeblich) minderjährigen Flüchtlingen beantragt. Die Stadtverwaltung solle mit einer ausreichenden Anzahl entsprechender Geräte ausgestattet werden. Die beiden Ratsherren Markus Mohr (AfD) und Wolfgang Palm (parteilos) wollen damit das bisherige Altersschätzverfahren professionalisieren. Ihrer Ansicht nach ist die derzeit praktizierte „qualifizierte Inaugenscheinnahme“ allein nicht ausreichend. Mit dem vom Fraunhofer Institut entwickelten Ultraschall-Handscanner >PRIMSA<...

Mehr...

Mehr


25

Jan 2018

Die Anzahl der in Aachen untergebrachten Flüchtlinge mit Anspruch auf Familiennachzug sowie die Anzahl dahingehend gestellter Anträge sind der Stadtverwaltung nicht bekannt. Dies geht aus der Stellungnahme der Verwaltung auf eine Anfrage der Allianz für Aachen hervor. Weiterhin kann die Verwaltung nicht angeben, wie viele „Flüchtlinge“ im Jahr 2018 voraussichtlich im Rahmen der Familienzusammenführung in Aachen unterkommen werden. Eine belastbare Angabe sei nicht möglich, da...

Mehr...

Mehr


29

Nov 2017

Die Allianz für Aachen fragt nach dem Sachstand bei Passlesegeräten in der Verwaltung. In einer Anfrage nimmt die Ratsgruppe Bezug auf eine Verwaltungsvorlage aus Januar 2017, in der die Testphase eines neuen Dokumentenprüfgeräts angekündigt wird. Die beiden Ratsherren Markus Mohr (AfD) und Wolfgang Palm (parteilos) möchten wissen, wann die Testphase angelaufen ist und welche Erkenntnisse die Verwaltung aus dem Testverfahren gewonnen hat. Die Verwaltung möge...

Mehr...

Mehr


19

Okt 2017

Flüchtlinge können eine Rückkehrberatung wahrnehmen, wenn sie sich mit dem Anliegen einer freiwilligen Rückkehr an die Verwaltung wenden. Dies erklärte die Verwaltung in ihrer Stellungnahme auf eine Anfrage der Allianz für Aachen. Programme, die Flüchtlinge gezielt auf die bevorstehende Phase des Wiederaufbaus in ihren Heimatländern vorbereiten sollen, seien der Verwaltung nicht bekannt. Auch Erkenntnisse darüber, ob in Aachen untergebrachte Flüchtlinge an einem entsprechenden bundesweiten Förderprogramm...

Mehr...

Mehr


19

Okt 2017

Der Stadt liegen keine Zahlen zu Fällen von Infektionskrankheiten an Aachener Kindertagesstätten, Schulen und bei sogenannten Flüchtlingen vor. In ihrer Stellungnahme auf eine Anfrage der Allianz für Aachen verweist die Verwaltung auf die diesbezügliche Zuständigkeit des städteregionalen Gesundheitsamtes. Auch die Frage nach dem Impfstatus Aachener Kinder falle in dessen Zuständigkeit und könne daher nicht beantwortet werden. Im Zuge der geplanten gesetzlichen Meldepflicht geht die Verwaltung...

Mehr...

Mehr



Seite 1 von 212