Häufige Fragen

Viele Mitglieder der AfD waren nie in Parteien aktiv. Bei den meisten handelt es sich um Büger, die die Nase von konturlosen Berufspolitikern voll haben. Es sind vielfach besorgte Bürger aus der Mitte der Gesellschaft, mit einem hohem Bildungsniveau. Man kann ein intelligentes Volk eine zeitlang täuschen, aber nicht auf Dauer. Das Entstehen der AfD ist daher eine logische Folge aus dem Versagen der Altparteien. Im Gegensatz zu irgendwelchen Spaßparteien, ist die AfD eine ernstzunehmende Gefahr für lobbygesteuerte Berufspolitiker. Die AfD wird daher bekämpft und verleumdet. Mit Halbwahrheiten wird in den Medien Stimmung gegen die AfD gemacht. Es werden Vorurteile und Ängste geschürt. Nachstehend werden einige Verleumdungen aufgedeckt:


Ist die AfD europafeindlich?

Die AfD ist nicht europafeindlich. Das Gegenteil ist der Fall. Weil uns Europa wichtig ist, sind wir EU-kritisch und halten den Euro für eine gefährliche Fehlkonstruktion. Der Euro spaltet Europa. Die Strukturen der EU sind geprägt von Demokratiedefiziten. Die EU bevormundet die europäischen Länder und atmet den Hauch des Totalitären. Das alles will die AfD verändern, denn die Freiheit in Europa ist nicht verhandelbar. Wir lassen uns nicht länger von Lobbyisten und Bankern bevormunden. Denn wir wissen: Der Euro und die EU sind eben nicht Europa. Ein enges Miteinander der europäischen Länder ist unverzichtbar um den Herausforderungen dieses Jahrhunderts gerecht zu werden. Die Behauptung, die AfD wäre europafeindlich ist eine Lüge von politischen Gegnern. Die AfD befürwortet ein freies Europa, in dem die Bürger den Ton angeben, und nicht irgendwelche Banken, Konzerne und außereuropäische Nationen.

Ist die AfD rechtsextrem?

Nein. Die AfD ist eine werteorientierte Partei aus der Mitte des Volkes. Gradmesser für die Positionen der AfD ist der gesunde Menschenverstand und nicht irgendein willkürliches links-rechts Schema. Links/Rechts Etikettierungen sollen zum Schubladendenken verleiten und sind in einer aufgeklärten Gesellschaft deplaziert. Massgeblich ist der tatsächliche Inhalt einer Position und nicht das vom politischen Gegner angeheftete Etikett.

Ist die AfD eine Ein-Themen Partei?

Das auf dieser Seite präsentierte Kommunalwahlprogramm beweist, dass die AfD viele Themen hat.