Offene Grenzen für Krankheitserreger? Anfrage zu Krätzefällen an Kitas und Schulen

Mit dem Wiederanstieg von Krätzefällen beschäftigt sich eine Anfrage der Allianz für Aachen. Die Ratsgruppe möchte wissen, welche Bedeutung die Stationierung von Migranten für den aktuellen Anstieg von entsprechenden Erkrankungen hat. Die Verwaltung wird gebeten, anzugeben, wieviele Krätzefälle ihr bei „Flüchtlingen“ bekannt sind, und in welchen Aachener Flüchtlingsunterkünften, Kindertagesstätten und Schulklassen derartige Erkrankungen festgestellt wurden.

Weiterhin möchten die beiden Ratsherren Markus Mohr (AfD) und Wolfgang Palm (parteilos) wissen, welchen Zusammenhang die Verwaltung zwischen dem Anstieg der Krätzefälle und der Massenmigration sieht.

Lesen Sie hier die komplette Anfrage der Allianz für Aachen.