Seit 2015: Wie die Ratsherren Mohr und Palm ihre Vision einer hundefreundlichen Stadt verfolgen/ Neue Initiative gestartet
in Allgemein, Hundefreundliches Aachen, Sport und Freizeit, Tiere und Tierschutz, Wohnen in Aachen

Seit 2015: Wie die Ratsherren Mohr und Palm ihre Vision einer hundefreundlichen Stadt verfolgen/ Neue Initiative gestartet

Seit Jahren setzen sich der AfD-Ratsherr Markus Mohr und sein Ratskollege Wolfgang Palm für eine tierfreundliche Stadt Aachen ein. In zahlreichen Initiativen haben sich Mohr und Palm für bessere Haltebedingungen und konsequenten Tierschutz stark gemacht. Ein zentrales Motiv dabei ist die Vision des „Hundefreundlichen Aachen“. Dazu ergreifen die beiden Ratsherren aktuell erneut die Initiative. Erfahren Sie mehr über einen neuen Antrag und eine neue Anfrage...

Mehr

24 Aug 2018
in Anfrage, Transparenz

Anfrage zu Sponsoringvereinbarungen der Stadt Aachen

In einer aktuellen Anfrage thematisiert die Allianz für Aachen städtische Sponsoringvereinbarungen. Die Ratsgruppe bittet darin um Angabe sämtlicher Sponsoringvereinbarungen, die in der laufenden Wahlperiode zwischen der Stadt Aachen und den entsprechenden Zuwendern getroffen wurden. Die Verwaltung möge Art, Umfang und Zweck der jeweils im Rahmen der Sponsoringvereinbarungen erbrachten Leistungen sowie Gegenleistungen der Stadt Aachen angeben. Die Allianz für Aachen erkenne die positive Bedeutung des Sponsorings...

Mehr

17 Aug 2018
in Anfrage, Ordnung und Sicherheit, Terrorismus, Transparenz, umA/ umF

Sicherheitslücke durch fehlende Passlesegeräte: Allianz für Aachen bleibt hartnäckig ++ Neue Anfrage ++ Droht Aachen ein Skandal?

Die Allianz für Aachen sieht sich zu einer weiteren Anfrage zum Thema Passlesegeräte genötigt. In ihrer Stellungnahme zur zurückliegenden Anfrage der Allianz vom Mai dieses Jahres hatte die Verwaltung relevante Fragekomplexe nur unzureichend beantwortet, bzw. nicht beachtet. Vor dem Hintergrund einer ergebnislosen Zeitdauer von mindestens 18 Monaten seit der Kontaktaufnahme der Verwaltung zur Bundesdruckerei zwecks Verleihs eines Dokumentenprüfgeräts, hatte die Ratsgruppe u.a. darum gebeten, zu...

Mehr

17 Aug 2018
in Anfrage, Hundefreundliches Aachen, Tiere und Tierschutz

Neue Anfrage zur Hundehaltung in Aachen

In einer Ratsanfrage befasst sich die Allianz für Aachen erneut mit dem Thema Hundehaltung. Die Ratsgruppe bittet darin die Verwaltung um Auflistung der Anzahl bestimmter Hunderassen je Postleitzahlgebiet in Aachen. Im Fokus stehen dabei die „Hunde bestimmter Rassen“, die sogenannten Listenhunde. Für eine adäquate Haltung von z.B. Dobermännern, Pitbulls oder Schäferhunden seien große Auslaufflächen besonders wichtig, so AfD-Ratsherr Markus Mohr. Mit der vorgelegten Anfrage wolle...

Mehr

23 Jul 2018
in Markus Mohr, Ordnung und Sicherheit, Pressemitteilung, Wolfgang Palm

Allianz für Aachen fordert unverzügliche Räumung des besetzten Hauses am Muffeter Weg – Kritik an Unterstützern in kommunaler Politik

Die Ratsgruppe Allianz für Aachen fordert die unverzügliche Räumung des illegal besetzten RWTH-Gebäudes am Muffeter Weg 5. Seit dem 30. Juni wird das Gebäude von ca. 60 Personen aus der linksradikalen Szene in Aachen besetzt. Die Besetzung im Rahmen einer sogenannten „Aktionswoche“ wurde von der Hochschulleitung der RWTH und dem Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes (BLB) zunächst geduldet. Die Linke-Fraktion sowie Politiker der Grünen zeigten...

Mehr

13 Jul 2018
in Allgemein, Antwort der Verwaltung, Asylforderer, Asylindustrie, Ordnung und Sicherheit

Testphase nicht bestanden: Posse um Passlesegeräte geht weiter

Das Dokumentenprüfsystem „Visocore Verify“ hat die Testphase nicht bestanden. Dies geht aus einer Stellungnahme der Verwaltung hervor. Das von der Bundesdruckerei zur Verfügung gestellte Passlesegerät konnte die Erwartungen nicht erfüllen, so die Verwaltung. Die Fälschungserkennung sei nicht in allen Fällen zuverlässig gewesen, heißt es in der Stellungnahme. Neue Geräte der Bundesdruckerei mit verbesserter Software würde das Land NRW den Kommunen 2019 zukommen lassen. Aachen würde...

Mehr

13 Jul 2018
Leistung im Stadtrat: Mohr (AfD) und Palm aktivste Opposition – FDP nahezu untätig
in Allgemein, Antwort der Verwaltung, In eigener Sache

Leistung im Stadtrat: Mohr (AfD) und Palm aktivste Opposition – FDP nahezu untätig

Auf Anfrage der Allianz für Aachen veröffentlichte die Verwaltung eine Leistungsbilanz der laufenden Wahlperiode. Ergebnis: Die Allianz für Aachen ist die aktivste Oppositionskraft im Rat der Stadt. Seit 2016 hat die Gruppe von Markus Mohr (AfD) und Wolfgang Palm (parteilos) 41 Anträge gestellt und 54 Anfragen eingereicht. Das entspricht 17,6 Prozent aller Anträge und 29,1 Prozent aller seit 2016 im Rat eingegangenen Anfragen. Bei den...

Mehr

13 Jul 2018
in Antrag, Dieselfahrzeuge, Verkehr und Infrastruktur

„Keine Lösung, Teil des Problems“ – Allianz fordert Oberbürgermeister Philipp zur klaren Kante gegen Dieselfahrverbote auf

Die Allianz für Aachen hat Oberbürgermeister Marcel Philipp per Ratsantrag aufgefordert sich gegen das geplante Dieselfahrverbot in Aachen auszusprechen. Der Oberbürgermeister möge im Namen des Rats eine öffentliche Erklärung abgeben, in der u.a. die EU-Grenzwertfestsetzung auf 40 µg/m³ Stickstoffdioxid (NO2) kritisiert wird. Es möge zudem festgestellt werden, daß die Luftqualität in Aachen stetig besser wird – auch ohne Fahrverbote. Diese seien unverhältnismäßig, weil sie schwerwiegende...

Mehr

05 Jul 2018
Bodentrampolin Kinderspielplatz
in Antrag, Familien, Kinder und Jugend

Mehr Trampoline: AfA will Aachener Spielplätze aufwerten

Die Allianz für Aachen möchte die öffentlichen Spielplätze der Stadt Aachen aufwerten. In einem aktuellen Antrag fordern der AfD-Ratsherr Markus Mohr und sein Ratskollege Wolfgang Palm mehr Bodentrampoline auf Kinderspielplätzen. Die Verwaltung möge prüfen, an welchen Spielplätzen die Voraussetzungen für eine Installation derselben gegeben sind und eine „im Stadtgebiet möglichst homogene Auswahl“ treffen, die um die neuen Geräte ergänzt werden sollen. Für möglichst viele Familien...

Mehr

05 Jul 2018
in Anfrage, Verwaltung

Anfrage: Zwischenstand ‚Papierloser Rat‘

Eine aktuelle Anfrage der Allianz für Aachen befasst sich mit den Bestrebungen der Verwaltung Mandatsträgern ein papierloses Arbeiten zu ermöglichen. Der AfD-Ratsherr Markus Mohr und sein Ratskollege Wolfgang Palm möchten wissen, wie viele Ratsleute und Ausschussmitglieder welcher Fraktionen bereits auf papierloses Arbeiten umgestiegen sind und was die Verwaltung unternimmt, um diesen Umstieg möglichst komfortabel zu gestalten. Weiterhin bitten die beiden Ratsherren um Auskunft, welche Maßnahmen...

Mehr

04 Jul 2018
Seite 10 von 25« First...89101112...20...Last »