Schutz vor Terrorattacken: Antrag zu Sicherheitskonzept

Schutz der Aachener Bürger vor Terrorismus ist das Thema eines Antrags der Ratsgruppe Allianz für Aachen. Die Ratsgruppe will nach den jüngsten terroristischen Attacken durch Kraftfahrzeuge prüfen lassen, inwieweit die technischen Möglichkeiten zur Absperrung der Zufahrtswege zu Fußgängerzonen realisierbar sind. Es solle überprüft werden, ob die bestehenden Sicherheitskonzepte der Stadt Aachen die neue Gefährdungslage ausreichend berücksichtigten. Fußgängerzonen und öffentliche Plätze mit hohen Menschenaufkommen seien als hochsensible Gehfahrenstellen vor plötzlich eindringenden Kraftfahrzeugen zu schützen.