Tag: Aachener Zeitungsverlag


04

Jul 2018

Eine Anfrage der Allianz für Aachen beleuchtet die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen der Stadt Aachen und dem Aachener Zeitungsverlag (AZV). Der AfD-Ratsherr Markus Mohr und sein Ratskollege Wolfgang Palm möchten u.a. wissen, welche Produkte des AZV, z.B. Abonnements der Aachener Nachrichten (AN) oder der Aachener Zeitung (AZ), zu welchen Konditionen in der Verwaltung bezogen werden. Weiterhin fragen die beiden Ratsherren nach anderweitig erbrachten Leistungen des AZV...

Mehr...

Mehr


14

Jun 2018

Die Entscheidung, in den „Stadtseiten“ ausschließlich Mitglieder der im Rat vertretenden Fraktionen zu Wort kommen zu lassen, orientiere sich an der kommunalverfassungsrechtlich besonderen Stellung von Fraktionen. Dies geht aus einer Stellungnahme der Verwaltung auf eine Anfrage der Allianz für Aachen hervor. Demnach habe der Gesetzgeber eine Differenzierung zwischen Fraktionen und Gruppen ohne Fraktionsstatus gesetzt. Eine Benachteiligung ergebe sich daher nicht. Die Frage nach den Kostenpunkten...

Mehr...

Mehr


04

Jun 2018

Die Aachener „Stadtseiten“ sind Gegenstand einer Ratsanfrage der Allianz für Aachen. Die Ratsgruppe möchte wissen, zu welchen Konditionen Anzeigen, Inhalte und Prospektbeilegungen der „Stadtseiten“ bei Produkten der Aachener Zeitungsverlags (AZV) aufgegeben wurden. Die Allianz fragt u.a. nach den konkreten Kostenhöhen der jeweiligen Aufträge und nach etwaigen Agenturprovisionen. Weiterhin möchten der AfD-Ratsherr Markus Mohr und sein Ratskollege Wolfgang Palm wissen, auf Basis welcher Beschlussgrundlage in den...

Mehr...

Mehr