Tag: Auslaufflächen


Seit 2015: Wie die Ratsherren Mohr und Palm ihre Vision einer hundefreundlichen Stadt verfolgen/ Neue Initiative gestartet

24

Aug 2018

Seit 2015: Wie die Ratsherren Mohr und Palm ihre Vision einer hundefreundlichen Stadt verfolgen/ Neue Initiative gestartet

Seit Jahren setzen sich der AfD-Ratsherr Markus Mohr und sein Ratskollege Wolfgang Palm für eine tierfreundliche Stadt Aachen ein. In zahlreichen Initiativen haben sich Mohr und Palm für bessere Haltebedingungen und konsequenten Tierschutz stark gemacht. Ein zentrales Motiv dabei ist die Vision des „Hundefreundlichen Aachen“. Dazu ergreifen die beiden Ratsherren aktuell erneut die Initiative. Erfahren Sie mehr über einen neuen Antrag und eine neue Anfrage...

Mehr...

Mehr


23

Jul 2018

In einer Ratsanfrage befasst sich die Allianz für Aachen erneut mit dem Thema Hundehaltung. Die Ratsgruppe bittet darin die Verwaltung um Auflistung der Anzahl bestimmter Hunderassen je Postleitzahlgebiet in Aachen. Im Fokus stehen dabei die „Hunde bestimmter Rassen“, die sogenannten Listenhunde. Für eine adäquate Haltung von z.B. Dobermännern, Pitbulls oder Schäferhunden seien große Auslaufflächen besonders wichtig, so AfD-Ratsherr Markus Mohr. Mit der vorgelegten Anfrage wolle...

Mehr...

Mehr


18

Jun 2016

Die Ratsherren Markus Mohr (AfD) und Wolfgang Palm (parteilos) wollen, daß Aachen hundefreundlicher wird. In einem Antrag fordern die beiden Ratsherren die Ausweisung weiterer Hundeauslaufflächen zu prüfen und zusätzliche Hundekotbeutelstationen aufzustellen. Weiterhin sollen Hundesauslaufwiesen, Kotbeutelstationen und Giftköderfunde auf einer öffentlich zugänglichen Karte verzeichnet werden. Mohr und Palm möchten außerdem Bereiche mit vermehrten Giftköderfunden verstärkt durch das Ordnungsamt bestreifen lassen. Die beiden Ratsherren der Ratsgruppe Allianz...

Mehr...

Mehr