Tag: Sicherheit


Fälle von Trickbetrug gestiegen: Allianz für Aachen fordert Oberbürgermeister Philipp zum Handeln auf

05

Apr 2018

Per Ratsantrag forderten die beiden Ratsherren Markus Mohr (AfD) und Wolfgang Palm (parteilos) im März die Verteilung einer kostenlosen Broschüre, um Senioren über die neuesten Methoden der Betrüger zu informieren. Nach Angaben des Landeskriminalamts (LKA) hat sich die Zahl der Opfer durch Trickbetrug binnen eines Jahres verdoppelt. In einem aktuellen Schreiben an Oberbürgermeister Marcel Philipp (CDU) werben die beiden Ratsherren Mohr und Palm für ein...

Mehr...

Mehr


18

Mrz 2018

Eine zweiteilige Anfrage der Allianz für Aachen befasst sich mit dem Einsatz von Sicherheitsdienstleistern an Schulen und Flüchtlingsunterkünften. Im ersten Teil fragt die Ratsgruppe nach Einsatzzeitraum und Kosten für die Überwachung der Schulgelände der Montessori-Gesamtschule und der Grundschule Höfchensweg. Die Ratsherren Markus Mohr (AfD) und Wolfgang Palm (parteilos) möchten wissen, weshalb es zu dem Einsatz kam und ob es in der Vergangenheit vergleichbare Einsätze in...

Mehr...

Mehr


15

Mrz 2018

„Trickbetrug bekämpfen“ – Allianz für Aachen will Senioren vor Betrug schützen

Die Ratsgruppe Allianz für Aachen möchte ältere Menschen vor Trickbetrug schützen. Mit einer kostenlosen Broschüre sollen Senioren über die neuesten Methoden der Betrüger informiert werden. Durch den „Enkeltrick“ oder falsche Polizisten wurden zuletzt auch in Aachen wiederholt Senioren betrogen. Dazu erläutert Ratsherr Wolfgang Palm (parteilos): „Kriminelle missbrauchen das Vertrauen von Senioren. Auf den Straßen droht Handtaschenraub und Taschendiebstahl. Die Grenznähe lockt Einbrecher an und jetzt...

Mehr...

Mehr


Antrag zur Behebung von Rutschgefahr auf Gehwegen

07

Feb 2018

In einem Antrag fordert die Ratsgruppe Allianz für Aachen rutschfeste Gehwege. Bestimmte Steineinlassungen auf den Gehwegen im Umfeld der Zeppelinstraße bärgen bei Nässe die Gefahr von Sturzunfällen. Die Ratsgruppe fordert in ihrem Antrag einen Austausch, bzw. eine Bearbeitung der betreffenden Materialien, sodaß Rutschfestigkeit gegeben sei. Des Weiteren wird die Verwaltung aufgefordert zu prüfen, ob weitere Gehwegelemente im Stadtgebiet einer Nachbesserung zur Rutschhemmung bedürfen. Zum Antrag...

Mehr...

Mehr


Antwort der Verwaltung: Evakuierungsplanung

14

Dez 2017

Evakuierungsmaßnahmen im Falle einer Havarie des belgischen Atomkraftwerks sind nach Auffassung der Verwaltung nicht „fach- und sachgerecht“. In ihrer Stellungnahme auf eine Anfrage der Allianz für Aachen teilt die Verwaltung mit, daß sich Aachen in der sogenannten Außenzone befinde, für die seitens der Strahlenschutzkommission keine Evakuierungsmaßnahmen empfohlen werden. Die Verwaltung verweist auf eine zurückliegende Stellungnahme, in der zwei Referenzszenarien ohne die Erforderlichkeit einer Evakuierungsplanung beschrieben...

Mehr...

Mehr


29

Nov 2017

Die Allianz für Aachen fragt nach dem Sachstand bei Passlesegeräten in der Verwaltung. In einer Anfrage nimmt die Ratsgruppe Bezug auf eine Verwaltungsvorlage aus Januar 2017, in der die Testphase eines neuen Dokumentenprüfgeräts angekündigt wird. Die beiden Ratsherren Markus Mohr (AfD) und Wolfgang Palm (parteilos) möchten wissen, wann die Testphase angelaufen ist und welche Erkenntnisse die Verwaltung aus dem Testverfahren gewonnen hat. Die Verwaltung möge...

Mehr...

Mehr


19

Aug 2017

Schutz der Aachener Bürger vor Terrorismus ist das Thema eines Antrags der Ratsgruppe Allianz für Aachen. Die Ratsgruppe will nach den jüngsten terroristischen Attacken durch Kraftfahrzeuge prüfen lassen, inwieweit die technischen Möglichkeiten zur Absperrung der Zufahrtswege zu Fußgängerzonen realisierbar sind. Es solle überprüft werden, ob die bestehenden Sicherheitskonzepte der Stadt Aachen die neue Gefährdungslage ausreichend berücksichtigten. Fußgängerzonen und öffentliche Plätze mit hohen Menschenaufkommen seien als...

Mehr...

Mehr