Tonbandaufzeichnungen: Antrag zu mehr Transparenz in städtischen Gremien

Die Allianz für Aachen hat den Einsatz von Tonbandgeräten in Sitzungen städtischer Gremien beantragt. Damit möchte die Ratsgruppe die schriftliche Protokollführung ergänzen.

Die Ratsherren Markus Mohr (AfD) und Wolfgang Palm (parteilos) führen in ihrem Antrag aus, daß die beantragte Ergänzung der schriftlichen Protokollanfertigung Fehlerquellen reduziert und Rechtssicherheit gewährleistet. In der Vergangenheit sei es zu einem stittigen Ereigniss gekommen, daß derzeit vor dem Verwaltungsgericht anhängig sei. Die Zurhilfenahme von Tonbandgeräten gestatte eine korrekte und zuverlässige Protokollanfertigung.

Lesen Sie hier den Antrag der Allianz für Aachen.